Bielefeld Meine Stadt   

 Shop - Kategorien
 Fundgrube
 

 Forum - Kategorien
 

 SUCHE:
 

Besucherzähler


»» Tierpark Olderdissen

Tierpark Olderdissen

 

Wie entstand der Heimat-Tierpark Olderdissen?

1929 fand der Oberförster Wilhelm Hornberg ein kleines elternloses Rehkitz. Seine Frau nannte das Findelkind "Lisa" und zog es mit der Flasche groß. Aber wo sollte Lisa jetzt wohnen? Es musste ein neues Zuhause für das Reh gefunden werden. Die Idee zum Heimat-Tierpark Olderdissen entstand. Der Rat der Stadt beschloss 1930 einen Natur- und Erholungspark einzurichten. Das Gelände rund um den alten Meierhof Olderdissen im Stadtwald, sollte den neuen Heimat-Tierpark Olderdissen aufnehmen. Der Tierpark sollte den Menschen die heimische Natur durch praktischen Unterricht direkt in der Natur näher bringen.Nach dem Rundgang können Sie im Meierhof, im Herzen des Tierparks Olderdissen,verweilen.Genießen Sie an sonnigen Tagen den freundlichen Service auf der Terrasse, entspannen Sie in dem Biergarten, oder nehmen Sie in der gemütlichen DeelePlatz. Die Kinder kommen da auch nicht zu kurz, auf dem sehr großen Spielplatz können sie sich austoben.

 

 

Das Team vom Meierhof freut sich auf ihren Besuch.

Der Heimat-Tierpark Olderdissen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern, für Kindergärten und Schulklassen. Hier sehen viele Kinder ihr erstes Wald- und Wildtier live und in Farbe. Über 430 Tiere in 100 verschiedenen Arten können beobachtet werden. Manches Tier findet man in der freien Natur nur noch selten oder gar nicht mehr.

Waldtieren auf der Spur im Tierpark Olderdissen: Seite 2 ---> Klick

Die Gehege, die der früher praktizierten zur Schaustellung der Tiere entsprachen, wurden in den letzten Jahren durch Anlagen ersetzt, die den neusten zoologischen Erkenntnissen einer weitgehend artgerechten Tierhaltung entsprechen.

Das die etwa 15 Hektar große Anlage (ein Hektar ist ungefähr so groß wie ein Fußballfeld) mit ihren Teichen, Wiesen und Wäldern scheinbar nicht nur die Menschen anzieht, beweisen die Tiere, die sich freiwillig in der Nähe ihrer Artgenossen angesiedelt haben, zum Beispiel eine Kolonie wilder Reiher.
Und wenn es heißt: „Achtung! Freilaufende Alpenmurmeltiere!" zeigt das einmal mehr, auf welcher Idee das Konzept des Heimat-Tierparks Olderdissen beruht: Der Tierpark als Ort des aktiven Lernens, wo man die heimische Natur und deren Tiere sehen, erleben, begreifen und achten lernt.  
| Informationen:
Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld   

Heimat-Tierpark Olderdissen
Dornberger Str. 149 a
33619 Bielefeld
Telefon: 0521/51 2956
Telefax: 0521/52 17291

Besonderheiten & Service

Der Heimat-Tierpark Olderdissen ist ein städtischer Tierpark der Stadt Bielefeld. Auf ca. 15 Hektar können über 430 Tiere in ca. 100 verschiedenen Arten beobachtet werden. Der Park besteht seit 1930 rund um den alten Bauernhof Olderdissen im Bielefelder Stadtwald. Dieser befindet sich westlich der Innenstadt.

Der Tierpark hat den Erhalt heimischer Tierarten zum Ziel. Es werden unter anderem Wisente, Tarpane, Wölfe, Luchse, Wildkatzen, Uhus und Kolkraben gezüchtet.

Im Tierpark gibt es eine Greifvogelaufnahmestation, die seit 1984 verletzte Tiere wie Bussarde und Eulen aufnimmt und pflegt, um sie wieder in die Freiheit zu entlassen.

In den letzten Jahren wurde viel Aufwand mit der Renovierung der Gehege und dem Bau neuer Attraktionen getrieben: Das Bärengehege, das durch die Stiftung der Sparkasse Bielefeld finanziert wurde, das Ottergehege, das erneuerte Schwarzwildgehege sowie die Marderanlage, die in einer wiederaufgebauten alten Scheune des 19. Jahrhunderts errichtet wurde.

Braunbär MaxBraunbär Max

Der Park ist täglich durchgehend Tag und Nacht geöffnet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Die Parkplatzgebühren und Spenden werden zur Finanzierung verwendet. Direkt vor dem Eingang hält die Stadtbuslinie 24.

Auf dem Gelände des Parks gibt es gastronomische Einrichtungen, einen Spielplatz sowie eine Streichelwiese für Kinder, auf der sie direkten Kontakt zu den Tieren aufnehmen können.

Die pädagogische Arbeit der im Tierpark angesiedelten Zoo-Schule Grünfuchs ist darauf ausgerichtet, den Tierpark zu einem Ort des aktiven Lernens zu machen, an dem man die heimische Natur und deren Tiere sehen, erleben, begreifen und achten lernen kann.

Die Bielefelder Rock-Band Randale - Rockmusik für Kinder hat den Tierpark Olderdissen mit ihrem Debüt-Album "Tierparklieder aus Olderdissen" weit über die Stadtgrenzen von Bielefeld hinaus bekannt gemacht.

Waldtieren auf der Spur im Tierpark Olderdissen: Seite 2 ---> Klick

 


Tierpark Olderdissen

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Olderdissen im Frühjahr
 Olderdissen im Frühjahr

Spiel, Spaß und Erlebnis
 Spiel, Spaß und Erlebnis

Spiel, Spaß und Erlebnis
 Spiel, Spaß und Erlebnis

Spiel, Spaß und Erlebnis
 Spiel, Spaß und Erlebnis

Spiel, Spaß und Erlebnis
 Spiel, Spaß und Erlebnis

Spiel, Spaß und Erlebnis
 Spiel, Spaß und Erlebnis

Olderdissen im Winter
 Olderdissen im Winter

Olderdissen im Winter
 Olderdissen im Winter

Olderdissen im Winter
 Olderdissen im Winter


  


 


  


  


 


  


  


 


  


  


 


  


  


 


  


  


 


  


  


 


  

Olderdissen im Winter
 Olderdissen im Winter