Bielefeld Meine Stadt   

 Shop - Kategorien
 Fundgrube
 

 Forum - Kategorien
 

 SUCHE:
 

Besucherzähler


»» Die Sparrenburg

Lieblingsausflugsort und Wahrzeichen der Stadt

Aktuelles Bild von den Ausgrabungsarbeiten auf der Sparrenburg in Bielefeld. Klicken Sie auf das Bild

Viele_schoene_Bilder_033....

 

Mit freundlicher Unterstützung von der Bielefeld MarketingBicos und BITel.

Bielefeld Marketing GmbH 

Erbaut zwischen 1240 und 1250 von dem Grafen von Ravensberg war die Sparrenburg etlichen Umbauten unterworfen. Sie wurde oft belagert, aber nie gestürmt. Die Besucher können das weitverzweigte unte Gangsystem erkunden und den Turm besteigen, um dabei ein herrliches Panorama auf die Stadt und das Umland zu genießen. Die Sparrenburg bildet auch die beeindruckende Kulisse für das jährlich im Juli stattfindende Sparrenburgfest. Bei dem dreitägigen Spektakel werden die Geschichte und Kultur des späten Mittelalters wieder lebendig.

 

Öffnungszeiten: 

April - Oktober

täglich 10.00 - 18.00 Uhr

Führungen:

Turmbesteigung und Besichtigung der Kasematten (unterirdisches Gangsystem) Öffentliche Führungen täglich 11.00 und 14.30 Uhr Gruppenführungen nach Vereinbarung und Voranmeldung

 

Eintrittspreise:

• Turm:

Erwachsene 1,50 €

Kinder, Schüler, Studenten,

Behinderte 1,00 €

Gruppen (ab 20 Pers.) 1,00 €

Eintrittspreise

Führungen in den Kasematten: Erwachsene 2,50 €/erm.1,50 €

Kontakt:
Sparrenburg

Am Sparrenberg

33602 Bielefeld

Tel. (05 21) 136 79 56

www.sparrenburg.info

Haltestelle: Landgericht




Viele_schoene_Bilder_048....

Viele_schoene_Bilder_039....

Februar_037.jpg Am_fr_hen_Morgen_012.JPG Am_Sonnentag_042.JPG











Mittelalterliches Burg-Spektakulum

25.07.2014 13:00 - 22:00

26.07.2014 11:00 - 22:00

27.07.2014 11:00 - 21:00

Sparrenburgfest
Mittelalterliches Burg-Spectaculum
Sparrenburg, Am Sparrenberg

Sparrenburg könnte Museum werden

Am_Sonnentag_045.JPG


Bielefelds Wahrzeichen könnte ein Freilichtmuseum für archäologische Funde werden. Im Rahmen der Ausgrabungen an der Sparrenburg werden Konzepte angedacht, diese später auszustellen. Das sagte Carsten Boberg, der Leiter vom Immobilien und Servicebetrieb der Stadt im Radio Bielefeld-Interview.

Am_Sonnentag_042.JPG

Im Herbst gehen die Ausgrabungen an der Sparrenburg in die nächste Phase. Ein genauer Zeitrahmen für das weitere Vorgehen kann nicht genannt werden. Das richte sich auch nach den weiteren Funden, so Boberg.

Freitag 17. Juli 2009

Spendersteine auf der Sparrenburg wurden verlegt

Auf der Sparrenburg werden künftig wieder viele Menschen mit gesenktem Haupt unterwegs sein. Die Spendersteine, mit der die Bielefelder die Sanierung der Sparrenburg unterstützt haben, sind verlegt worden. Die Steine mussten wegen der Ausgrabungen vom Kiekstattrondell entfernt werden. Sie liegen jetzt auf der Längsachse parallel zum Ostwestfalen Damm.

Am_fr_hen_Morgen_020.JPG 

Damit die Bielefelder, die einen Stein gespendet haben, ihren persönlichen schnell wieder finden, wird zur Zeit ein Kataster angelegt. Bald soll es an der Sparrenburg dann eine Tafel oder Karte geben, auf der alle Spender aufgelistet sind und die Stelle, wo der jeweilige Stein zu finden ist. Nach den Sommerferien soll der neue Standort mit Karte eingeweiht werden. Währenddessen sollen noch 50-100 Spendersteine bei Bielefeldern Zuhause schlummern. Die können jetzt noch abgegeben und an der Burg verlegt werden. Die Steine können am Kassenhäuschen der Sparrenburg abgegeben werden.

Freitag 03. Juli 2009

Historische Funde an der Sparrenburg

Sonntag_19.04.2009_040.JP... 

Auf der Sparrenburg wurden 720 Bleikugeln gefunden. Diesen Fund halten die Archäologen für eine kleine Sensation. Grabungsleiterin Marie Hahne sagte der Neuen Westfälischen die Kugeln würden zu den gängigen Feuerwaffen im 16. und 17. Jahrhundert passen. Die Forscher hoffen nun auf weitere Entdeckungen. Die Ausgrabungen werden fortgeführt. Weitere Mauern und Pflaster werden freigelegt.

Die Sparrenburg 

Die Sparrenburg ist Lieblingsausflugsort und das Wahrzeichen der Stadt

Eindrucksvoll zeigt sich das Bielefelder Wahrzeichen - die Sparrenburg - auf dem Sparrenberg hoch über der Stadt. Die mächtige Festungsanlage liegt direkt an einem der schönsten Höhenwanderwege Deutschlands, dem 156 Kilometer langen Hermannsweg.

Beeindruckend sind das 300 Meter lange unterirdische Gangsystem, das von April bis Oktober besichtigt werden kann, sowie der herrliche Panoramablick auf die Stadt und das Umland. Die Burg bildet darüber hinaus auch die beeindruckende Kulisse für das jährlich stattfindende mittelalterliche Sparrenburgfest.

 


Sparrenburg